Tag in der Kinderkrippe

Ein ganz normaler Tag in der Kinderkrippe

Guten Morgen! Um 8.00 Uhr beginnt für uns der Tag im Kindergarten. Mama oder Papa bringt uns und zieht uns erst einmal unsere Hausschuhe an. Allerdings haben wir manchmal gar keine Lust auf Socken und Hausschuhe. Dann gibt es ein großes Sockenchaos. Darüber freuen sich unsere Erzieherinnen immer besonders!
Jetzt haben wir Zeit zum Spielen. Hier gibt es so viele Sachen, dass wir uns manchmal gar nicht entscheiden können, womit wir anfangen sollen. Aber was soll´s? Dann nehmen wir eben alles aus den Regalen!
Hui, jetzt wird es aber Zeit für den Morgenkreis. Der beginnt jeden Tag um 9.00 Uhr. Manche von uns sind dann noch etwas müde… Aber das ändern wir immer ganz schnell. Denn schließlich müssen wir uns noch alle begrüßen und schauen, wer fehlt. Puh! Glück gehabt! Alle Kleinen und Großen sind da! Und was wir natürlich nicht vergessen dürfen, ist, das Beten zu Gott und das Händewaschen vor dem Frühstück.
Mmh, lecker was Mama und Papa uns da eingepackt haben! Aber manchmal schmeckt mir das Essen von meinem Tischnachbarn viel besser. Wenn der mal nicht guckt, schnapp ich mir schnell was.
Eine neue Pampers bekommen wir natürlich auch. Manchmal wissen wir selber, wann das sein muss. Dann warte ich vor der Tür und rufe: „Eine neue Pampers anziehen!!!“
Wenn wir dann alle eine neue Pampers anhaben, können wir uns riesig freuen, denn dann dürfen wir basteln und malen.
ODER…

QUATSCH MACHEN!!!


Bevor wir nach draußen gehen, setzen wir uns alle noch einmal auf den Teppich, um zu singen, tanzen und spielen.
Vom ganzen Toben sind wir so ausgehungert, dass wir auf den Tisch klettern müssen, um genug von der Obstpause zu kriegen.
Bei gutem Wetter dürfen wir auch nach draußen. Dort gibt es einen großen Sandkasten, in dem alle Kinder Platz haben.
Jetzt wird es Zeit nach Hause zu gehen. Mama oder Papa holen uns wieder ab. Ganz schön müde bin ich! Brauche dringend meinen Mittagsschlaf!

Bis morgen

* * * Bitte Termine 2018 melden! * * *